Im August 2021 kam es bei der Fürstenlandbrücke in St.Gallen zu einem spektakulären Zwischenfall: Ein Stadtbus war in ein Loch eingebrochen, welches zuvor wegen eines Wasserrohrbruchs entstanden war. Wenige Wochen später sind neue Rohre verlegt und die Strasse in Stand gesetzt.

Die aussergewöhnlichen Bilder machten in den Medien schnell die Runde: Ein Bus der St.Galler Verkehrsbetriebe (VBSG) steckt in einem Loch fest, aus dem das Wasser in Strömen auf die Strasse fliesst.

Der Zwischenfall hatte sich am 18. August 2021 auf der Zürcher Strasse ereignet. Die rund 20 Fahrgäste waren glücklicherweise unverletzt geblieben. Für die Bergung des Busses musste die Fürstenlandbrücke für mehrere Stunden gesperrt werden.

Auslöser der Havarie war ein massiver Wasserrohrbruch, der zu einer Unterspülung der Strasse geführt hatte. Inzwischen ist davon nichts mehr zu sehen: Das Loch ist verschwunden, die Strasse längst wieder befahrbar. Was dafür alles nötig war, erklärt Projektleiter Antonio Pugliese von den St.Galler Stadtwerken in unserem Videobeitrag. 

Weiterlesen

Solarstrom vom Dach der City-Garage

02. November 2021 10:00 von vsc

Auf dem Dach von City-Garage und Porsche-Zentrum in Winkeln wird neuerdings Solarstrom produziert. Die St.Galler Stadtwerke haben die Photovoltaikanlage konzipiert, geplant und gebaut.

Die neue Photovoltaikanlage am Standort der City-Garage an der Zürcher Strasse 511 hat ihren Betrieb vergangene Woche aufgenommen. Sie produziert rund 210'000 Kilowattstunden Solarstrom pro Jahr, was dem Jahresverbrauch von rund 55 Haushalten entspricht. Damit deckt sie fast die Hälfte des Gesamtverbrauchs der City-Garage sowie deren angeschlossenen Parteien.

Die Anlage bildet den letzten Ausbauschritt hin zu mehr Energieeffizienz, den das Autohaus bereits in der Planung des Neubaus im Jahr 2017 vorgesehen hatte.

Weiterlesen

Im Energiebereich sind innovative Lösungen gefragt. An den Energy Data Hackdays in Brugg (AG) ent-wickelten die St.Galler Stadtwerke einen Prototypen, welcher die Stadt St.Gallen auf ihrem Weg zur Klimaneutralität unterstützen kann.

Im Rahmen der Energy Data Hackdays stellen Organisationen mit Bezug zur Energiewirtschaft anonymisierte Daten zur Verfügung, mit denen interdisziplinäre Teams anhand von konkreten Aufgaben, so genannten Challenges, Lösungen für Problemstellungen suchen.

Auch die St.Galler Stadtwerke haben am zweitägigen Event Ende September eine solche Challenge präsentiert. Diese gab zwei Ziele vor: 

  1. die wichtigsten Hebel zur Emissionsreduzierung in der Stadt St.Gallen identifizieren.

  2. die Entwicklung einer Plattform, welche Personen dazu befähigt, die richtigen Entscheidungen zu treffen, um zur Klimaneutralität in der Stadt St.Gallen beizutragen.


Weiterlesen

Kunstwerke aus Sand in Rorschach

24. August 2021 11:46 von vsc

Auch in diesem Sommer entstand auf der Arionwiese in Rorschach eine Traumwelt aus Sand. Acht Künstlerteams schaufelten und modellierten am Sandskulpturen Festival um die Wette. Die Kunstwerke sind noch bis am 12. September 2021 zu sehen.

Das 22. internationale Sandskulpturen Festival Rorschach findet dieses Jahr unter dem Motto «small world, tiny dreams» also «kleine Welt, winzige Träume» statt. Acht Teams modellierten innerhalb einer Woche Kunstwerke, die nun am Samstag prämiert wurden. 

Weiterlesen

Der 35. Stadtwerk-Cup findet vom 13. bis 15. August 2021 als Sommervorbereitungsturnier in der Sporthalle Kreuzbleiche statt. Die St.Galler Stadtwerke als Namensgeber des Turniers sind Stolz auf die Partnerschaft mit dem LC Brühl.

Spannung, Action und Emotionen erleben wir am intensivsten, wenn wir hautnah dabei sind. Deshalb freut es uns ausserordentlich, dass der Stadtwerk Cup dieses Jahr wieder stattfinden kann. Die Rückkehr des Turniers ist keine Selbstverständlichkeit. Zahlreiche Helferinnen und Helfer haben unermüdliche Arbeit geleistet, um die Durchführung möglich zu machen.

Die vergangenen Monate waren eine besondere Herausforderung für viele Vereine – so auch für den LC Brühl. Wann geht es weiter? Wie geht es weiter? Geht es überhaupt weiter? In solchen Zeiten können wir uns glücklich schätzen, wenn wir uns auf engagierte Menschen verlassen können. Sie sorgen oft im Hintergrund dafür, dass es zu keinem Stillstand kommt.

Weiterlesen