Wirtschaftlich und ökologisch heizen – mit der bestmöglichen Wärmelösung

Fast 42 Prozent des Energiebedarfs der Stadt St.Gallen entfallen auf die Wärmeversorgung. Und vier von fünf Heizungen werden in der Stadt St.Gallen nach wie vor durch Lösungen mit fossilen Energieträgern ersetzt. Entsprechend gross ist das Potenzial, im Sinne des städtischen Energiekonzepts 2050 die Effizienz und Umweltverträglichkeit bei Heizung und Warmwasseraufbereitung zu erhöhen. Zum Beispiel mit Fernwärme – einer bewährten Lösung im sparsamen Umgang mit Ressourcen. Aber auch für Liegenschaften ausserhalb des Fernwärmegebiets bieten sich gute Alternativen. Wir zeigen Ihnen, welche.

Welche Wärmelösungen sind für Sie verfügbar?

Fernwärme, Gas oder Wärmepumpe? Geben Sie Ihre Adresse ein und erfahren Sie, zwischen welchen Heizungslösungen Sie wählen können. 

St.Galler Wärmelösungen im Überblick

Fernwärme
Fernwärmerohre

Mit einem Anschluss an die St.Galler Fernwärmeversorgung bekommen Sie Wärme für die Heizung und Warmwasseraufbereitung direkt ins Haus – einfach, sauber und höchst effizient.

Wärmepumpe
Wärmepumpe

Wärme aus dem Erdreich und der Luft: Auf Wunsch planen, erstellen, betreiben und warten die St.Galler Stadtwerke Ihre Wärmepumpenanlage.

Blockheizkraftwerk
Blockheizkraftwerk

Erhalten Sie Ihr eigenes Kraftwerk im Keller, das gleichzeitig Wärme und Strom erzeugt. Die St.Galler Stadtwerke unterstützen Sie von der Planung über die Realisierung bis hin zum Betrieb und Wartung.

Nahwärmeverbund
Nahwärme

Ihr Objekt liegt nicht im Gebiet der Fernwärmeversorgung? Die St.Galler Stadtwerke bieten für Quartiere und Überbauungen auch mit Nahwärmeverbünden eine ökologisch sinnvolle Lösung.

Erdgas und Biogas zum Heizen
Betriebsanlage für Heizen mit Erdgas und Biogas

Mit Erdgas und Biogas heizen Sie nicht nur wirtschaftlich und effizient, sondern auch umweltschonend.

Wissenswertes zum Thema Wärme

Bitte kontaktieren Sie mich.

Fragen zum Thema Wärme?

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Gerne beantworten wir Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch.

  • Beat Fausch Beat Fausch
  • Clemens Sidler Clemens Sidler